Watt Reisen

Winterliches Ostfriesland

Zwischen Kulturlandschaft, wilder Natur und neuen Wegen im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer

Ostfriesland liegt im äußersten Nordwesten Deutschlands. Die Region besticht durch ihr grünes Marschland, bewaldete Geest im Landesinneren und durch ihre eingedeichte Küste zur Nordsee. Das Wattenmeer, Windmühlen und Wallhecken sind typische Kennzeichen Ostfrieslands. Die sieben vorgelagerten ostfriesischen Inseln sind vor allem in den Sommermonaten eine vielbesuchte Urlaubsdestination. Weiter im Landesinneren finden sich ausgedehnte Moorlandschaften; Burgen, Schlösser und Kirchen, mit einer jeweils ganz eigenen bewegten Geschichte, die zu Entdeckungstouren einladen. In der Winterzeit ist es ruhiger in Ostfriesland und die Einheimischen sind oftmals unter sich. Die Natur, das Kulturleben, das traditionelle Handwerk und die regionalen Spezialitäten lohnen einen ausführlichen Besuch mit einem vielseitigen Programm. Sie sind mit Gästeführer und Nationalpark-Guide Joke Pouliart unterwegs. Er versteht es bestens seinen Gästen die Einzigartigkeit des Wattenmeeres und der dazugehörenden Küsten- und Inselwelten mit all ihren Kulturen näher zu bringen.

Winter auf den Weideflächen in Ostfriesland

Sie besuchen auf dieser Reise vielschichtige Kulturstätten der Region wie zum Beispiel die Kirchen in der heutigen FairTrade Stadt Leer, das Schloss in der Marienstadt Jever und den Museumshafen Carolinensiel.

Plattbodenschiffe auf der zugefrorenen Harle im Museumshafen von Carolinensiel

Sie erleben traditionelles Handwerk wie z.B. den Blaudruck – immaterielles UNESCO Weltkulturerbe. Auch die Kunst des Bierbrauens bringen Ihre Gastgeber Ihnen gern näher.

Kulinarisch verwöhnen Sie die Norddeutschen gern mit regionalen Speisen wie z.B. Grünkohl und Fischspezialitäten. Beim Teeseminar werden unterschiedlichste Teevariationen verkostet.

Aktive Ausflüge wie eine Boßeltour und ausgiebige Wanderungen zwischen den Sielorten der Küste sind ein passender Kontrast zur individuell zu gestaltenden Nutzung der Erholungs- und Wellnessangebote.

Kulinarische Ostfriesische Tradition: Grünkohlessen nach der Boßeltour.

Auf der Insel fürs Leben – auf Langeoog – erwandern Sie die weitläufigen Dünentäler bis in den Osten der Insel. Dabei gibt es viel zu erfahren über die Süßwasserversorgung auf dem Eiland und über das Leben der Insulaner früher und heute.

Auch auf der Tour zum Flinthörn – dem Westende der Insel – gibt es viele Gelegenheiten die Vogelwelt des Wattenmeeres zu beobachten. Die Wanderung über den langen Strand lässt die sprichwörtliche Freiheit der Meere erspüren.

Dünen der Insel Langeoog – Frostige Atmosphäre

Reisezeitraum: 02. bis 10. Februar 2023

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten bei unserem Partner Arcatour Reisen.